Nach oben

Competition

  • Für beste Ausdauerleistung und Performance
  • Säurefrei und mild aromatisiert für beste Verträglichkeit
  • Multi-Carb Formula: Hohe Energiedichte & hypotonisch
  • Frei von Laktose, Gluten, künstlichen Zusatzstoffen, ohne freie Fructose
  • Swiss made Innovation & Quality
Geschmack
Verkaufseinheit
Menge
Auf Lager
CHF 2.00

Zur Merkliste hinzufügen Zur Merkliste hinzufügen

Competition

Hier geht's zum Hintergrundartikel "Competition Cool Mint"

Beim Sport verliert der Körper durch Schwitzen Wasser und Mineralstoffe (Elektrolyte), und zur Leistungserbringung wird Energie verbraucht. COMPETITION® von SPONSER ist ein säurefreies, hypotonisches Sportgetränk für höchste Energieansprüche, bestehend aus einem breiten Mix an Kohlehydraten mit unterschiedlichem glykämischem Index. Als idealer Durstlöscher versorgt es den Körper auch mit den Mineralstoffen, die bei sportlicher Betätigung verloren gehen. COMPETITION® ist geeignet zur Unterstützung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Ausdauerbelastungen sowie zur Rehydrierung nach körperlicher Aktivität. Durch die spezielle Zusammensetzung und sehr milde Aromatisierung ist COMPETITION® auch in hohen Konzentrationen und während hochintensiver Belastung optimal verträglich. Enthält die 5 Haupt-Elektrolyte Natrium, Calcium, Magnesium, Kalium und Chlorid. Calcium spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel und dient zusammen mit Magnesium und Kalium der Muskelfunktion. Ohne den Zusatz von freier Fructose. Frei von Laktose, Gluten und künstlichen Zusatzstoffen.

Jetzt neues Aroma probieren: COOL MINT, sorgt für kühlende Wirkung (cooling Effekt) dank dem natürlicherweise in Minzextrakt enthaltenen Menthol.

Weiterlesen

Prepare
Before
During
After
Water
Milk

Anwendung

Geeignet für vor, während oder nach der Belastung. Alle Stunden ca. 0.5-1 Liter trinken je nach Durstempfinden und Schweissverlust.

Zubereitung

SPONSER®-Trinkflasche (750 ml) mit kaltem Wasser füllen und 4 Messlöffel (60 g) Pulver beigeben, schütteln und geniessen. Kann bei erhöhtem Energiebedarf auch höher konzentriert werden (bleibt hypoton bis 100 g pro Liter).

Aroma wählen

Nährwerte/valeur nutritive/nutrition facts/

næringsinnhold/Næringsinnehåll

100 g

60 g**

Energie/energy/energi kJ (kcal)

1630 (383)

986 (232)

Fett/lipides/fat/vetten

0 g

0 g

davon gesättigte Fettsäuren/of which saturated fatty acids/hvorav/heraf/andel mettede/mättade fettsyrer

0 g

0 g

Kohlenhydrate/glucides/carbohydrates/
karbohydrater/kulhydrater/kolhydrater

96 g

58 g

davon Zuckerarten/of which sugars/hvorav/heraf/andel sukkerarter/sockerarter

51 g

30 g

Eiweiss/protéines/protein(er)

0 g

0 g

Salz/sel/salt

1.45 g

0.87 g

Zutaten: Stärkehydrolisate (Gerste [glutenfrei], Reis) 25%, Dextrose, Maltodextrin, Saccharose, Isomaltulose 8.5%, Trehalose 6%, Mineralsalze (Natriumcitrat, Calciumlactat, Magnesiumcitrat, Natriumchlorid, Kaliumcitrat), Aromen.

Entwickelt und hergestellt in der Schweiz

Mineralstoffe/sels minéraux/minerals/mineraler

 

%NRV*

 

%NRV*

Natrium/sodium

580 mg

--

350 mg

--

Calcium/kalsium

60 mg

8%

35 mg

4%

Magnesium

45 mg

12%

25 mg

7%

Kalium/potassium

85 mg

4%

50 mg

3%

Chlorid(e)/chlorure/klorid

225 mg

28%

135 mg

19%

*Nährstoffbezugswerte/valeurs nutritionnelles de référence/nutrient reference values/av referanseverdien/referensvärden
**zubereitet mit/prepared with 750 ml Wasser/water
100 ml fertige Zubereitung enthalten 130 kJ (31 kcal)

Artikel

Ernährung beim Langlauf

Tipps für Training und Wettkampf

Zum Artikel »

Ernährung im Eishockey

Produktempfehlungen und Expertentipps

Zum Artikel »

Crossfit-Ernährung

Wertvolle Tipps für Athleten

Zum Artikel »

Triathlon-Langdistanz

3 zentrale Ernährungsfaktoren

Zum Artikel »

UCI Strassen-WM

Swiss Cycling in Yorkshire

Zum Artikel »

Bestnoten für COOL MINT

Qualität und Verträglichkeit überzeugen

Zum Artikel »

Weitere Artikel

Ernährung beim Langlauf

Für neue Bestzeiten in der Loipe

Egal, ob Skating oder klassischer Stil, Hobbysportler oder Spitzenathlet: Langlaufen gehört zu den beliebtesten und attraktivsten Ausdauersportarten im Winter. Wer in der Loipe eine Bestleistung erbringen will, braucht jedoch nicht nur perfekte Bedingungen, seriöses Training, Top-Material und eine hervorragende Technik: Je ambitionierter ein Langläufer unterwegs ist, desto zentraler ist auch die spezifische Sporternährung! Eine richtig gewählte, sorgfältig abgestimmte Ernährungsstrategie entscheidet beim Langlaufen darüber, ob die Höchstleistung bis ins Ziel aufrechterhalten werden kann – oder ob Laktat in den Beinen oder ein Energieloch mitten im Wettkampf den Sportler zum Drosseln des Tempos oder gar zur Aufgabe zwingen. Für maximale Leistung in der Loipe gilt es, folgende Punkte zu beachten:

Im Vorfeld: Glykogenspeicher auffüllen
Lange Langlauftrainings in der Kälte wie auch fordernde Wettkämpfe von mehr als 90 Minuten Dauer zehren an der Substanz. Gefüllte Glykogenspeicher bilden deshalb die entscheidende Grundlage, um sein Ziel zu erreichen. Ein Carboloading mit einem hoch-konzentrierten Kohlenhydrat-Getränk am Vortag eines Wettkampfs oder eines langen Trainings ist dazu von grossem Nutzen. Ideal geeignet: CARBO LOADER, ein Sportgetränk, das speziell für das Auffüllen der Glykogenspeicher entwickelt wurde. Ebenfalls wichtig: Ein ausgewogenes Frühstück basierend auf langsam verfügbaren Kohlenhydraten wie Haferflocken, Porridge oder Grahambrot. POWER PORRIDGE liefert eine schmackhafte, schnell zubereitete und langanhaltende Mahlzeit vor harten Trainings oder Läufen.

Flüssigkeitsversorgung während der Belastung
Wer sich sportlich über eine längere Zeitdauer verausgabt, tut gut daran, den Flüssigkeits- und Elektrolytverlust mit Sportdrinks zu kompensieren. Hochwertige Sportgetränke liefern dem Körper neben Flüssigkeit auch Elektrolyte und Energie.
• Allgemein bei Ausdaueraktivitäten ist COMPETITION das Getränk erster Wahl, da es säurefrei und nur mild aromatisiert formuliert wurde, und auch bei hohen Dosierungen äusserst gut vertragen wird.
• Demgegenüber punktet LONG ENERGY 10% mit einem Proteinzusatz von 10%, wodurch sich das Getränk bestens für intensives Kraft-Ausdauertraining, oder sehr lange Aktivitäten eignet.
• Wer sich im Winter mit kalten Getränken schwer tut, kann Sportgetränke wie COMPETITION oder auch SPORT TEA auch warm zubereiten.
• Bewusst kalorienreduziert trainierende Langläufer verzichten auf energiehaltige Sportdrinks und bevorzugen stattdessen kalorienarme Elektrolytgetränke wie ELECTROLYTES oder LOW CARB BURNER. Diese sind sehr gut für Fettstoffwechseltrainings geeignet.

Energiezufuhr im Wettkampf: Blutzuckerkurve beachten
Kohlenhydratprodukte auf Glucose- und Saccharosebasis, sogenannte schnelle Zucker, gelangen rasch ins Blut und bewirken auch eine schnelle Insulinantwort, um die Energie zu nutzen. Die rasche Verfügbarkeit ist zwar erwünscht, um ständige Blutzuckerschwankungen zu vermeiden, ist aber eine regelmässige Zufuhr erforderlich. Folgende Tipps helfen, starke Blutzuckerschwankungen zu vermeiden:
• Gerade bei Kälte gilt: regelmässig vom Sportgetränk trinken! Denn der Körper verliert auch über die Atmung bei kalten Bedingungen viel Flüssigkeit. Um den durch die Kälte erhöhten Energiebedarf zu decken, kann der COMPETITION Sportdrink auch höher dosiert zubereitet werden. So nimmt man ausreichend Energie auf, auch wenn die Trinkmenge etwas geringer als bei Hitze ausfällt.
• Im Wettkampf empfiehlt es sich, die LIQUID ENERGY Gels zu nutzen, da diese Gels keine Kauarbeit benötigen und daher auch die Atmung weniger behindern. Ausserdem können die Gels aufgrund der hohen Zuckerkonzentration im Gegensatz zu Riegeln praktisch nicht einfrieren.
• Breitensportlern, die nicht um Sekunden kämpfen und in der Loipe gerne feste Nahrung zu sich nehmen, seien OAT PACK oder CEREAL ENERGY BARS empfohlen. Diese schmackhaften Riegel liefern langanhaltende Energie. Obwohl sie auch bei Minustemperaturen besser kaubar bleiben als die meisten Riegel, sollten sie aber trotzdem körpernah getragen werden.
• Eine Alternative für Riegel oder Gels bieten die POWER GUMS Fruchtgummis, welche relativ kälteresistent sind und daher auch leicht zerkaut, bequem und portionenweise eingenommen werden. Sie enthalten neben 58 g Kohlenhydraten auch 150 mg Koffein (ca. 1½ Tassen Kaffee) pro 10 Stück.

Tipps für ambitionierte Wettkampf-Athleten
Mit zunehmender Einsatzdauer steigt die Ermüdung und die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit nimmt ab. Und in einer technisch anspruchsvollen Sportart wie Langlauf kommt einer sauberen und ökonomischen Technik eine grosse Bedeutung zu, insbesondere bei hoher Intensität und zunehmender Wettkampfdauer. Daher empfiehlt sich kurz vor dem Wettkampf, oder je nach Wettkampfdauer, spätestens vor der letzten Wettkampfstunde den ACTIVATOR 200 Koffein-Shot einzunehmen: Die Trinkampulle enthält 200 mg Koffein in freier Form sowie aus Guarana, Mate und Grüntee.

Schnelle Regeneration
Unmittelbar nach dem Wettkampf gilt es, bereits an die nächste Trainingseinheit zu denken! Ein qualitativ hochwertiges Regenerationssupplement führt dem Körper Flüssigkeit und Elektrolyte zu, füllt die Glykogenspeicher und hilft, die bei der Belastung erfolgten Muskelschäden zu regenerieren. Ideal: PRO RECOVERY. Das hochprofessionelle Regenerationsprodukt mit Protein und Kohlehydraten ist lactosefrei und ohne künstliche Süssstoffe. Die Zubereitung erfolgt mit Wasser.

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

25. 01. 2020
Zum Artikel »

Ernährung im Eishockey

Ernährung im Eishockey: Darauf sollten Eishockeyspieler achten

Eishockey ist eine faszinierende Sportart: temporeich, körperbetont und in manchen Fällen hochdramatisch. Obwohl die reguläre Spieldauer gewöhnlich dreimal 20 Minuten mit Pausen von 15 Minuten dauert, ist die effektive Spielzeit viel länger. Je nach Spielunterbrechung stehen die fünf Feldspieler und der Goalie bis zu zweieinhalb Stunden auf dem Eis im Einsatz. Es liegt auf der Hand, dass eine Wettkampfdauer von über zwei Stunden nach einer gezielten und sorgfältig abgestimmten Ernährungsstrategie verlangt, will ein Athlet sein Leistungspotenzial auf dem Eis voll ausschöpfen.
Wir erklären in der Folge, worauf Eishockeysportler bei der Ernährung vor, während und nach dem Wettkampf achten müssen und geben Empfehlungen für die Produktwahl aus dem SPONSER-Sortiment ab.

VOR DEM WETTKAMPF

Die Glykogenspeicher füllen
Gefüllte Glykogenspeicher bilden das A und O in einer Sportart mit langen Einsatzzeiten wie Eishockey. Studien bestätigen, dass Carboloading mit einem konzentrierten, kohlenhydrathaltigen Getränk am Wettkampf-Vortag einen erheblichen Energievorteil bringt. Geeignete Produkte:

CARBO LOADER: Hoch energiehaltiges Sportgetränk für das Auffüllen der Glykogenspeicher, enthält Vitargo, ein speziell für diesen Zweck entwickeltes Gerstenstärkehydrolysat.
LIQUID ENERGY GELS: Wer es lieber schnell und bequem mag, kann mit diesen Gels Kohlenhydrate direkt aus der Tube einnehmen. Sie liefern jederzeit verträgliche und innert wenigen Minuten verfügbare Energie.
HIGH ENERGY BAR: Wettkampfriegel für langanhaltende Energie. Ideal bis eine Stunde vor dem Einsatz.

Erhöhte Laktattoleranz
Die relativ kurzen, aber hochintensiven Einsätze als Blocks, mit Sprints und kaum Verschnaufpausen, wie sie im Eishockey immer wieder vorkommen, lassen die Laktatwerte ansteigen. Mittels Beta-Alanin und Soda-Loading (Natriumbikarbonat und Natriumcitrat) im Vorfeld lässt sich die extrazelluläre Pufferkapazität erhöhen, wodurch sich der Säureanstieg verzögert. Gerade wenn es um Schnellkraft und Intervall-Leistung geht – zwei Faktoren, die im Eishockey-Sport eine zentrale Rolle spielen – profitieren Athleten von einer Kreatinsupplementierung. Geeignete Produkte:

LACTAT BUFFER: Für ein professionelles Soda-Loading während 4-5 Tagen vor wichtigen Spielen.
BETA ALANINE: Im Gegensatz zum Soda-Loading erhöht es nicht die extra- sondern die intrazelluläre Pufferkapazität und ergänzt so den LACTAT BUFFER ideal. Ein Loading ist während ca. 8 Wochen nötig und sollte nach ca. 12 Wochen für mehrere Wochen abgesetzt werden.
CREATINE MONOHYDRATE: Ladephase während 1-2 Wochen, kann aber auch durchgehend während der ganzen Saison verwendet werden. Für noch bessere Aufnahme ist auch eine Kombination mit CREATINE PYRUMAX möglich.

WÄHREND DES SPIELS

Auf regelmässige Flüssigkeitsversorgung achten
Der Flüssigkeitsverlust ist trotz den naturgemäss kühlen Temperaturen auf dem Eis deutlich höher, als man vermuten würde. Und dieser wirkt sich erheblich auf die Leistungsfähigkeit aus. Das hängt mit der hohen Intensität und der durch die Kleidung behinderte Thermoregulation zusammen. Deshalb achten professionelle Sportler darauf, während eines Matches pro Stunde 0.5-1 Liter von einem energie- und elektrolytangereicherten Sportgetränk zu trinken. Geeignete Produkte:

ISOTONIC: Das Sportgetränk mit 5 fruchtigen Aromen.
COMPETITION: Die weniger süsse, weniger intensiv aromatisierte und säurefreie Alternative und daher die erste Wahl im Elitesport.

Blutzuckerschwankungen und Muskelkrämpfe vermeiden
Im leistungssportlichen Einsatz spielt die Energieversorgung eine zentrale Rolle, denn die körpereigenen Speicher reichen nicht für eine Dauer von mehr als 90-120 Minuten. Neben kohlehydrathaltigen Sportgetränken können daher auch LIQUID ENERGY Gels zum Einsatz kommen. Sie liefern sehr schnelle Energie, können leicht eingenommen werden und belasten die Verdauung nicht. Spieler mit hohen Schweissverlusten und Krampfneigung profitieren vom MUSCLE RELAX Shot. Geeignete Produkte:

LIQUID ENERGY GELS: Bestverträgliches Flüssig-Energiekonzentrat aus schnell- und langsam verwertbaren Kohlenhydraten. Der Energiekick schlechthin! Mit oder ohne Coffein.
MUSCLE RELAX: 30 ml Fläschchen aus Gurkensaft und Essig. Bei ersten Anzeichen oder akuten Muskelverkrampfungen kurz den Mund damit spülen und danach trinken.

EXPERTENTIPP

Koordination und Konzentration hoch halten
Reaktionszeit, Aufmerksamkeit, Koordination, Konzentration und gute Fokussierung sind in einer technischen und schnellen Sportart wie Eishockey elementar Leistungskomponenten. Geeignete Produkte für erhöhte kognitive Leistung und verzögerte Ermüdung:

ACTIVATOR: Trinkampulle mit 200 mg Coffein aus Guarana, Mate und Grüntee. Ideal ab dem zweiten Drittel oder bei starker mentaler Ermüdung. Einnahme ca. 30-60 min vor erwünschtem Wirkzeitpunkt. Je nach Verträglichkeit in zwei Portionen einnehmen.
MENTAL FOCUS: Koffeinfreie Formulierung mit Grüntee-Wirkstoffen und Rhodiola Rosea. Begünstigt die Fokussierung ohne aufputschend zu wirken.

NACH DEM WETTKAMPF

Auf eine schnelle Regeneration achten
«Nach dem Match ist vor dem Match» lautet ein Bonmot im Eishockeysport. Es ist daher entscheidend, sich direkt im Anschluss an eine Partie um die Regeneration zu kümmern. Ein qualitativ hochwertiges Regenerationssupplement führt dem Körper Flüssigkeit und Elektrolyte zu, füllt die Glykogenspeicher und repariert die im Match erfolgten Muskelschäden. Geeignete Produkte:

RECOVERY DRINK: Fruchtiger Regenerationsdrink, laktosefrei. Zubereitung mit Wasser.
PRO RECOVERY: Effizientes, hoch professionelles Regenerationsprodukt auf Proteinbasis zum Ausgleich der Muskelbelastungen. Lactosefrei und ohne künstliche Süssstoffe. Zubereitung mit Wasser.
NITROFLOW PERFORMANCE2: Der Profitipp! Hat einen gefäss-erweiternden Effekt und ermöglicht dadurch bessere Nährstoff-Zufuhr und Abbau der Stoffwechsel-Endprodukte (Laktat). Ideal zur Unterstützung der Regeneration.

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

17. 12. 2019
Zum Artikel »

Crossfit-Ernährung

Wer sich richtig ernährt, bringt im Crossfit bessere Leistungen

Die meisten Crossfit-Trainings dauern rund eine Stunde und entsprechen – abgesehen von Aufwärmen, koordinativen Einheiten und Cooldown – einem Hochintensitätstraining. Sprich: Es wird eher kurz, dafür aber äusserst intensiv trainiert, ähnlich wie bei einem Intervalltraining.

Ernährung vor dem Training
Um ein Hochintensitätstraining ohne Einbussen zu überstehen, ist es unabdingbar, mit gefüllten Speichern zum Training anzutreten. Natürlich nicht mit vollem Magen, aber eben auch nicht nüchtern. Idealerweise werden kurz vor dem Training ein paar leichtverdauliche Bissen eingenommen: das kann je nach Vorlieben und Verträglichkeit eine kleine, reife Banane, ein leichtverdaulicher Sport-Riegel, ein Honig-Brot, ein kohlehydrathaltiges Sportgetränk o. ä. sein.

Während des Trainings
Während eines Crossfit-Trainings bleibt meist keine oder nur sehr wenig Zeit für die Nahrungsaufnahme. Hier eignen sich vor allem Sportgetränke, die eine Kohlenhydrat-Elektrolyt-Lösung aufweisen und dadurch die Ausdauerleistung und die Flüssigkeitsaufnahme im Sport begünstigen. ISOTONIC oder auch das mild-aromatisierte, säurefreie COMPETITION sind die Getränke erster Wahl für Crossfit-Sportler. Dauern die Trainings länger als eine Stunde, kann eine LIQUID ENERGY GEL Tube (mit oder ohne Koffein) helfen, den Blutzuckerspiegel hoch zu halten und den Leistungsabfall einzudämmen. Feste Speisen machen während in einem Crossfit-Workout nur beschränkt Sinn, da der Sportler weder die Zeit zum Kauen noch die Energie zum Verdauen hat.

Nach dem Training
Die unmittelbare Ernährung nach der sportlichen Leistung dient der Regeneration und verfolgt folgende Ziele: Flüssigkeitszufuhr (Rehydratation), Zufuhr von Elektrolyten und Energie, Erhalt der Muskulatur. Aus diesen Gründen ist es wichtig, den Körper innerhalb von 30 Minuten nach dem Training mit Kohlenhydraten, Flüssigkeit und Eiweiss zu versorgen. Neben proteinreichen Fertigdrinks wie beispielsweise PROTEIN SMOOTHIE oder PROTEIN DRINK sind Regenerationsprodukte wie PRO RECOVERY oder RECOVERY SHAKE angezeigt, die mit Wasser oder Milch angerührt werden. Aber auch ein PROTEIN 50 Bar oder ein PROTEIN LOW CARB Bar, eine zuckerarme Quarkspeise oder ein kleines Käsebrötchen dienen der Regeneration.

Proteinbedarf im Crossfit
Protein respektive Eiweiss erfüllt viele wichtige Funktionen im Körper. Damit der Körper seine Aufgaben im Crossfit optimal erfüllen kann, musst man ihn mit dem nötigen Grundbedarf an Protein versorgen. Die Swiss Society for Sports Nutrition empfiehlt Sportlern daher eine tägliche Menge von ca. 1,3-1,8 g Protein pro kg Körpergewicht. Das bedeutet für eine Frau von 60 kg rund 80-110 g Protein pro Tag, während ein Mann von 80 kg Körpergewicht etwa 105-144 g Nahrungseiweiss benötigt. Für spezielle Phasen wie etwa im Kraftaufbau, bei Diäten oder auch im Kraftsport gelten höhere Empfehlungen von 2,0-2,7 g Eiweiss pro Kilogramm Körpergewicht. Mit einem speziellen Proteinrechner lässt sich der empfohlene Tagesbedarf abgestimmt auf die individuellen Ziele berechnen.

Protein: Einnahmezeitpunkt
Das Körpereiweiss befindet sich in einem dynamischen Gleichgewicht. Es wird ständig auf- und abgebaut. Man spricht hier von Anabolie bzw. Katabolie. Daher sind Crossfit-Sportler auf eine regelmässige Einnahme angewiesen. Für eine optimale Proteinsynthese sollten rund 20-30 g Protein alle 3-4 Stunden konsumiert werden.

» Übersichtsgrafik «Proteinsynthese» downloaden (PDF)

Protein-Produkte von SPONSER im Vergleich

WHEY ISOLATE 94
Einsatz: Regeneration, Kraftaufbau
Eigenschaften: Höchste Whey-Qualität, 100% Grasfütterung Irland, laktosefrei

MULTI PROTEIN
Einsatz: Basisprotein, Nachtprotein, Kraftaufbau, Regeneration
Eigenschaften: Hochwertiges Mehrkomponenten-Protein, vielseitiger Einsatz, enthält Whey, Casein und Eialbumin Herkunft: Schweiz

PRO RECOVERY
Einsatz: Regeneration
Eigenschaften: Hochwertigste Regeneration, mit Colostrum / Biestmilch

LOW CARB PROTEIN SHAKE
Einsatz: Gewichtskontrolle, Basisprotein, Mahlzeitersatz
Eigenschaften: Sättigt anhaltend, mit Fasern, L-Carnitin und Cholin

Fazit
Mit der richtigen Ernährung wird das Crossfit-Training zwar nicht leichter, aber definitiv genussvoller und effektiver. Über allen Empfehlungen darf natürlich nicht vergessen werden, dass immer die individuelle Verträglichkeit und die persönlichen geschmacklichen Vorlieben im Vordergrund stehen.
Nun also nichts wie los ins Crossfit-Training, die Kettlebells warten schon!

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

In Verbindung stehende Artikel
Protein vor der Bettruhe verbessert Erholung und Muskelaufbau während der Nacht

26. 10. 2019
Zum Artikel »

Triathlon-Langdistanz

Verpflegung auf der Langdistanz – die drei wichtigsten Performance-Faktoren

Elektrolyte
Elektrolyte beeinflussen den Transport an Nährstoffen und deren Endprodukte in und aus der Zelle. Sie stabilisieren den pH-Wert, beeinflussen die Herz- und Muskelfunktionen und begünstigen die Hitzetoleranz sowie die mentale Leistungsfähigkeit. Natrium ist ein Schlüsselelement im Flüssigkeitstransport und geht haupt- sächlich über den Schweiss verloren. Der Natriumverlust variiert von Athlet zu Athlet und liegt in einer Spannweite von 400–1600 mg Natrium pro Liter Schweiss. Bei hohen Leistungsanforderungen und Hitze ist bereits im Wettkampfvorfeld ein gezieltes Elektrolyt-Loading zu empfehlen. Aktivitäten bei Hitze oder länger als 2–3 Stunden erfordern eine gezielte Natrium- beziehungsweise Elektrolytzufuhr.

Flüssigkeit
Wird der Flüssigkeitsverlust nicht kompensiert, droht eine Dehydration mit ernsthaften Konsequenzen wie:
• Magenprobleme
• geringere Belastungstoleranz
• erhöhte Herzfrequenz
• gestörte Hitzeregulation
• verminderte Mentalfunktion
• negativer Einfluss auf motorische Funktionen
• erhöhtes Krampfrisiko

Energie
Kohlenhydrate sind eine der wichtigsten Energiequellen im Ausdauersport. Um die Performance aufrecht zu erhalten, ist eine gezielte und bedarfsgerechte Kohlenhydratzufuhr bei Aktivitäten über 90 Minuten entscheidend. Sportdrinks, Gels und Riegel sind bewährte Kohlenhydratquellen, welche je nach Dauer, Intensität und persönlichen Präferenzen häufig in Kombination eingesetzt werden. Je höher die Intensität und je länger die Aktivität, desto entscheidender ist deren Magenverträglichkeit.

• Sportdrinks liefern gut verträgliche, leicht verdauliche Kohlenhydrate angereichert mit Elektrolyten.
• Gels liefern schnell verfügbare Kohlenhydrate.
• Riegel unterstützen die Funktion des Magendarm-Traktes und eignen sich am besten für tiefere Intensitäten und längere Distanzen.

Auf eine regelmässige Energiezufuhr achten. Für eine optimale Performance empfehlen wir Dosierungen von 60–80 g Kohlenhydrate pro Stunde.

10. 10. 2019
Zum Artikel »

UCI Strassen-WM

Swiss Cycling hat 7 Athletinnen und 14 Athleten für die WM nominiert

Insgesamt 21 Radsport-Athleten vertreten die Schweiz vom 21.-29. September 2019 an den Strassen-Radsport-Weltmeisterschaften in Yorkshire, Grossbritannien. Als offizieller Sponsor von Swiss Cycling unterstützt SPONSER® die Athleten bei ihren Einsätzen mit hochwertiger Sporternährung und drückt dem ganzen Swiss Cycling-Team mit aller Kraft die Daumen.

Namhafte Medaillenkandidaten
Über die grössten Erfolgsaussichten verfügen die Schweizer Radsportler an der Strassen-WM im Zeitfahren. Stefan Küng wird auf dem 54 km langen Kurs in Yorkshire versuchen, im Kampf um die Vergabe der Medaillen ein Wort mitzureden. Marlen Reusser, Goldmedaillengewinnerin an den European Games in Minsk, ist bestrebt, ihre Qualitäten auch gegen die Weltbesten unter Beweis zu stellen. Selbiges gilt für den U23-Athleten Stefan Bissegger, seines Zeichens Bronzemedaillengewinner an der EM in Alkmaar.

Strassenrennen 285 km lang
Im Strassenrennen der Männer, mit einer Distanz von 285 km extrem lang, tritt Swiss Cycling vornehmlich mit routinierten Profis an. Die Ausnahme bildet der letztjährige U23-Weltmeister Marc Hirschi, welcher sich in der World Tour auf Anhieb hervorragend in Szene gesetzt hat. Das Zeitfahren wird der 21-jährige Berner nochmals in der U23-Kategorie bestreiten.

Neu: Gemischtes Teamzeitfahren
Eröffnet werden die Weltmeisterschaften mit dem erstmals stattfindenden gemischten Teamzeitfahren, welches von Nationalteams bestritten wird. Für die Schweiz werden Marlen Reusser, Elise Chabbey und Kathrin Stirnemann sowie Robin Froidevaux, Claudio Imhof und Joel Suter am Start stehen. Bei dieser Premiere gehe es nicht zuletzt darum, im Hinblick auf die Weltmeisterschaften 2020 in Aigle/Martigny Erfahrungen zu sammeln, hält Leistungssportchef Beat Müller fest. Ziel sei, das neue Wettkampfformat zu analysieren und ein entsprechendes Anforderungsprofil zu erstellen.

16. 09. 2019
Zum Artikel »

Bestnoten für COOL MINT

Bestnoten für COMPETITION COOL MINT im grossen Lesertest der Zeitschrift TRIATHLON

Zehn Leser der deutschen Fachzeitschrift Triathlon (Ausgabe August/2019) haben das COMPETITION COOL MINT-Sportgetränk von SPONSER im Sommer 2019 während zahlreicher Trainingseinheiten getestet. Das Fazit fällt durchwegs positiv aus: Nicht nur die kühle, erfrischende Note, welche sich aus dem Minze-Extrakt ergibt, wurde gelobt, sondern ebenso die hervorragende Verträglichkeit während der sportlichen Belastung.

» Sponser Competition Cool Mint Lesertest, in: Triathlon August 2019 (PDF)

Der eher ungewohnte Geschmack kam bei den Probanden durchwegs gut an und wurde als willkommene Abwechslung zur gemeinhin süssen Sportverpflegung bewertet. Da das Sportgetränk keine freie Fructose oder Säure aufweist, sondern aus einem breiten Mix an Kohlenhydraten mit unterschiedlichem glykämischen Index besteht, verdiente sich das COMPETITION COOL MINT in den Kriterien «Verträglichkeit» und «Qualität» jeweils die Höchstnote.

SPONSER hat das mild aromatisierte Sportgetränk mit Cooling-Effekt im Hinblick auf die heissen Wettkampfbedingungen der Sommerspiele von Tokio entwickelt. Doch auch Freizeitsportler mögen die kühlende Wirkung der Minze, welche den relevanten Geschmacksrezeptoren schmeichelt. Einige Zitate der Testpersonen:

Geschmack
«Gekühlt ist es sehr erfrischend.»
«Auf die Dauer sehr angenehm.»
«Sehr guter Geschmack.»

Verträglichkeit
«Extrem gut verträglich und nicht so klebrig wie andere Sportgetränke.»
«Das Getränk ist auch für empfindliche Athleten gut verträglich.»

Kühler Atmen
«Der Mint-Geschmack hat einen gefühlt kühlenden Effekt mit freiem Atem.»

12. 09. 2019
Zum Artikel »

Weitere Artikel

Kombiniere dein Produkt

Competition Kurzinfo
ab CHF 2.00
CHF 24.50
  • Für beste Ausdauerleistung und Performance
  • Säurefrei und mild aromatisiert für beste Verträglichkeit
  • Multi-Carb Formula: Hohe Energiedichte &...
High Energy Bar Kurzinfo
CHF 2.30
  • Hohe Energiedichte
  • Sehr gute Verträglichkeit
Liquid Energy Kurzinfo
CHF 2.00
  • Gels mit höchster Energiedichte
  • Optimale Verträglichkeit
  • 6 verschiedene Varianten/Aromen
  • Ohne Konservierungsmittel, laktosefrei
Pro Recovery Kurzinfo
CHF 53.00
  • Protein-Kohlenhydrat Regenerationsshake
  • 20 g bzw. 50% Anteil hochwertiges Protein pro Portion
  • einzigartige Kombination aus 8...

Matthias Sempach

Schwingen -

Matthias Sempach ÜBER DIESES PRODUKT

Ausgezeichnete Verträglichkeit und fein im Geschmack. Das perfekte Getränk für mich.

Sam Gaze

Mountainbike -

Sam Gaze ÜBER DIESES PRODUKT

Competition Orange ist leicht verträglich für den Magen während des Rennens und ermöglicht mir das Beste aus mir herauszuholen. In der Hitze finde ich es super schön, wenn es gekühlt ist, viele Produkte, die sie in der Hitze schwer zu konsumieren sind, aber mit Competiton ist es möglich.

Alessandra Keller

Mountainbike - Thömus RN Swiss Bike Team

Alessandra Keller ÜBER DIESES PRODUKT

Sponser Competition Orange da es mir auf lange Dauer und während dem Rennen die nötige Energie zuführt.

Wissenschaftliche Artikel

Erfahre spannende Informationen zu unserem Produkt

Science Facts

Zur Übersicht »

Ergänzende Produkte

Bidon 750ml original Kurzinfo
CHF 2.00
  • Weichmacher und Bisphenol-A- frei
  • Spülmaschienenfest
  • Geeignet für Getränke bis 60°C

 

Smartshake™ Original Shaker Kurzinfo
CHF 6.00
  • Tropfsicherer
  • Behinhaltet ein Pulverreservoir
  • Fassungsvermögen von 600 ml
Carbo Loader Kurzinfo
CHF 30.00
  • Hochkonzentrierte Kohlenhydratformulierung
  • Multi-Carb plus Electrolyte für effizientes Carboloading
  • Maximiert Glykogenspeicher im Vorfeld von...
Activator Kurzinfo
CHF 66.00
  • Koffein-Shot mit 200mg Koffein aus unterschiedlichen Quellen
  • Steigerung der Ausdauerleistung
  • Verbesserung der Konzentration und...
Nitroflow Performance Kurzinfo
CHF 35.00
  • Innovativer NO-Booster für Blutfluss - Sauerstoff - Leistung
  • Extrakte aus 29 Pflanzen und L-Citrullin
  • Geeignet für Ausdauerathleten und...