Nach oben

Power Gums

  • Schnelle und handliche Energiequelle
  • Wahlweise mit aktivierendem Koffein oder Electrolyten
  • Schmackhafte Alternative zu Kohlehydrate-Gels
Geschmack
Verkaufseinheit
Menge
Auf Lager
CHF 3.00

Zur Merkliste hinzufügen Zur Merkliste hinzufügen

Power Gums

POWER GUMS von SPONSER versorgen den Körper während des Sports mit schnellverfügbarer Energie für die Verbesserung der Ausdauerleistung. Die beliebte Ergänzung oder Alternative zu den LIQUID ENERGY GELS ist einzeln portionierbar. 5 Stück entsprechen ungefähr dem Energiegehalt eines LIQUID ENERGY GEL Sachets. Erhältlich in 2 Varianten/Aromen.

Variante mit Fruchtmix-Geschmack
Enthält zusätzlich 150 mg Koffein (=ca. 2 Tassen Kaffee) pro Packung (10 Stk.) und ist konzipiert wie ein Energy-Drink für den „Extra -Kick“ zur körperlichen und mentalen Leistungsunterstützung. Koffein trägt zur Verbesserung von Konzentration und erhöhter Aufmerksamkeit bei und hilft, die Ausdauerkapazität zu verbessern*. Weiter wurden Taurin und Vitamine hinzugefügt.

Variante mit COLA-Geschmack
Als koffeinfreie Variante enthält das Produkt den Zusatz von BCAA und Taurin. BCAAs sind essentielle Aminosäuren, die in ihrer Funktion als Eiweissbestandteile den Muskulaturschutz während der Leistung unterstützen.

* bei Einnahme von 3 mg/kg Körpergewicht mindestens eine Stunde vor der Leistung

Weiterlesen

Prepare
Before
During
After
Water
Milk

Anwendung

Geeignet als schnellverfügbare Energiequelle während dem Sport. Ergänzend oder als Alternative zu Gels oder Energieriegel.

Aroma wählen

Nährwerte/nutrition facts

100 g

75 g

(10 Stk/pcs.)

Energie/energy kJ (kcal)

1450 (340)

1090 (255)

Fett/fat

0.2 g

0.15 g

davon gesättigte Fettsäuren/of which saturated fatty acids

 

< 0.2 g

 

< 0.15 g

Kohlenhydrate/carbohydrates

78 g

59 g

davon Zuckerarten/of which sugars

45 g

34 g

Eiweiss/protein

6.2 g

4.7 g

Salz/salt

0.07 g

0.05 g

Vitamine/vitamins

 

%NRV*

 

%NRV*

B2

0.8 mg

57%

0.6 mg

43%

Niacin(e)

10 mg

63%

7.5 mg

47%

Pantothensäure/pantothenic acid

4.0 mg

67%

3.0 mg

50%

B6

1.2 mg

86%

0.9 mg

64%

B12

0.8 µg

32%

0.6 µg

24%

*Nährstoffbezugswerte/nutrient reference values
Per 100 g (75 g): Vitamin B2
Koffein/caffeine 200 mg (150 mg), Taurin 780 mg (500 mg), Glucuronolacton 460 mg (345 mg)

Zutaten: Glucosesirup, Saccharose, Speisegelatine (Schwein), Feuchthaltemittel Sorbitol, Dextrose, Säuerungsmittel Citronensäure, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Aroma, Taurin, Glucuronolacton, Maltodextrin, Aroma Koffein, Vitamine (Nicotinamid, Pantothensäure, Riboflavin, Pyridoxinhydrochlorid, Cyanocobalamin), Überzugsmittel (Speisefettsäuren*, Bienenwachs), Farbstoff Karmin. *mittelkettige Triglyceride aus Raps- und Kokosöl.

Entwickelt und hergestellt in der Schweiz

Enthält Koffein. Nicht empfohlen für Kinder, Schwangere und koffeinempfindliche Personen.

Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Artikel

Koffein im Ausdauersport

Aussagen der Wissenschaft

Zum Artikel »

Wirkung von Koffein

Standpunkt der International Society of Sports Nutrition

Zum Artikel »

Koffein im Sport

Dosierungsempfehlungen

Zum Artikel »

Spengler Cup Davos

Jubiläum für SPONSER

Zum Artikel »

Game, set, match

Die richtige Ernährung machts!

Zum Artikel »

Ernährung im Wettkampf

Tipps für Ausdauersportarten

Zum Artikel »

Weitere Artikel

Koffein im Ausdauersport

Wissenschaft bestätigt Wirksamkeit

Viele Studien haben den positiven Effekt von Koffein im Wettkampf bereits nachgewiesen. Dabei stand meist eine Leistungsdauer von rund einer Stunde im Fokus. Koffein vermag jedoch auch längere Ausdauerleistungen merklich zu verbessern, wie das die Wissenschaftler Talanian/Spriet nachgewiesen haben.

Ihre Studie ging der Frage nach, ob eine späte Koffeineinnahme während der Belastung zu signifikanter Leistungssteigerung führen würde. 15 Athleten haben sich vier mal einem 2stündigen Radtest unterworfen, gefolgt von einem Zeitfahren, das 30 Minuten dauerte. Die Athleten haben nach 80 Minuten (und damit 40 Minuten vor dem Zeitfahren) entweder 200 mg, 100 mg oder ein Placeboprodukt mit 0 mg Koffein zu sich genommen, ohne zu wissen, welche Dosis ihnen verabreicht wurde. Die Resultate sprechen für sich: Die Athleten mit der höchsten Koffeineinnahmen schnitten im Zeitfahren am besten ab (26:36 ± 0:22), gefolgt von den Athleten mit der niedrigen Dosis (27:36 ± 0:32) und den Placebo-Einnahmen (28:41 ± 0:38).

Die von Asker Jeukendrup aufbereitete Grafik verdeutlicht dies sehr schön: » Timing of caffeine intake in long races

Fazit für Ausdauersportler
• Eine Koffeineinnahme während der Belastung, ca. 40-60 Minuten vor dem gewünschten Eintreten der Wirkung, verbessert die Leistung bei längeren Ausdaueraktivitäten.
• 200 mg Koffein erweisen sich als wirkungsvoller als 100 mg Koffein.
• Ebenso macht eine zusätzliche Koffeineinnahme im Wettkampf Sinn, wenn im späteren Verlauf gezielte Leistungsspitzen anvisiert werden.
• Auch da ist eine Einnahme von 200 mg Koffein rund 40-60 Minuten vor dem «Peak» optimal.

Gut zu wissen
Bei allen positiven Effekten muss betont werden, dass eine Koffeinsupplementierung nur dann die gewünschte Wirkung zeigt, wenn der/die Athlet(in) die Koffeineinnahme auch gut verträgt. Das früher propagierte «Koffein Wash-out», also der Verzicht auf alle Koffeinquellen während 24 Stunden vor dem Wettkampf, wurde teilweise widerlegt, scheint aber ebenfalls vom Individuum abhängig zu sein.

In Verbindung stehende Artikel
zum Thema » Koffein
zum Thema » Wissenschaft

Literatur
Talanian/Spriet (2016): Low and moderate doses of caffeine late in exercise improve performance in trained cyclists. Appl Physiol Nutr Metab. 2016 Aug;41(8):850-5.

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

22. 04. 2020
Zum Artikel »

Wirkung von Koffein

Koffein: Standpunkt der International Society of Sports Nutrition ISSN

Die Zeiten, in denen Koffein auf der Doping-Liste geführt wurde, sind längst vorbei. Das heisst aber nicht, dass Koffein keinen Einfluss auf die sportliche Leistung hätte. Ganz im Gegenteil. Der «Position Stand» der Internationalen Gesellschaft für Sporternährung (ISSN) fasst die wichtigsten Koffein-Erkenntnisse zusammen:

• Die Einnahme einer ausreichenden Dosis Koffein rund 10-60 Minuten vor der Leistung kann die Konzentration, die Aufmerksamkeit, und sowohl die anaerobe als auch die aerobe Ausdauer steigern.

• Koffein erhöht die sportliche Leistung bereits in einer Dosierung von 3-6 mg/kg Körpergewicht. Eine weitere Verbesserung ist bei höherer Dosierung nicht zu erwarten. Umgekehrt können aber zu hohe Dosierungen (> 9 mg/kg) nachteilige Effekte wie Nervosität erzeugen.

• Koffein ist wirksamer in freier Form im Vergleich zu gebundenem Koffein, wie es in Kaffee, Guarana oder Tee vorliegt. Eine Tasse Kaffee enthält ca. 60-100 mg Koffein in gebundener Form.

• Koffein kann die Aufmerksamkeit unter langanhaltender Belastung, aber auch in Phasen mit wenig Schlaf, erhöhen. Dies ist nicht nur für Teilnehmer an Ultra-Ausdaueranlässen von Bedeutung, sondern auch im Bergsport und auf Expeditionen, sowie für Studenten und bei Aktivitäten wie z. B. langen Autofahrten.

• Koffein ist leistungssteigernd bei langandauernder Ausdaueraktivität und hochwirksam bei Time-Trial Leistungen (z. B. Zeitfahren).

• Koffein ist ebenfalls förderlich für hochintensive Belastungen, inklusive Team- und Ballsportarten wie Fussball und Tennis, welche sich durch intermittierende Belastungen während einer längeren Dauer charakterisieren.

• Die wissenschaftliche Evidenz zeigt keinen koffeinbedingten Flüssigkeitsverlust oder sonstige nachteiligen Veränderungen im Flüssigkeitshaushalt, welche die Leistung beeinträchtigen könnten.

• Es gibt Hinweise, dass die Einnahme eines energiearmen Koffein Drinks/Shots während gezieltem Training für Ausdauer oder Gewichtsreduktion auch eine kleine zusätzliche Fettreduktion fördert, gegenüber Training alleine. Dazu ist es jedoch notwendig, nur energiearme Koffein-Drinks/Shots zu verwenden.

In Verbindung stehende Artikel
zum Thema » Koffein

Literatur
Goldstein ER et al. (2010): International society of sports nutrition position stand: caffeine and performance. J Int Soc Sports Nutr. 2010 Jan 27;7(1):5.

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

05. 04. 2020
Zum Artikel »

Koffein im Sport

Dosierungsempfehlungen für Koffein

Koffein kann wesentlich dazu beitragen, die Ausdauerleistung zu verbessern. Viele Studien, die den positiven Effekt von Koffein im Wettkampf nachgewiesen haben, gingen in ihrer Untersuchung von einer Leistungsdauer von rund einer Stunde aus. Es gibt keine Studien zur Anwendung von Koffein bei Anlässen von über 24 Stunden Dauer.

Idealerweise sollte die Einnahme von Koffein zeitlich gezielt auf bestimmte Phasen im Wettkampf abgestimmt werden (Leistungsschwächen, Endphase, Nachteinsatz etc.). Die Einnahmezeitpunkte sind also mit Vorteil so zu planen, dass sie in die (mental und körperlich) anspruchsvolle Leistungsphase fallen.

Grundsätzlich liegen die Dosierungsempfehlungen für Koffein im Sport bei rund 3-4 mg/kg Körpergewicht. Eine 70 kg schwere Person würde als beispielsweise 210-280 mg Koffein zu sich nehmen. Die Wirkkurve von Koffein verläuft von ca. 30-40 min nach Einnahme bis 3-4 h danach. Anschliessend muss Koffein wieder neu zugeführt werden. Negative Auswirkungen aufgrund von Überdosierung können sich erst ab 5-6 mg/kg Körpergewicht innerhalb dieses Zeitraums einstellen. Jedoch wären da primär kognitive nicht physische Leistungsfaktoren betroffen.

In Verbindung stehende Artikel
zum Thema » Koffein
zum Thema » Wettkampfverpflegung

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

03. 04. 2020
Zum Artikel »

Spengler Cup Davos

Seit 10 Jahren verpflegt SPONSER die Athleten des Spengler Cup Davos

Das älteste Eishockey-Clubturnier der Welt steht an. Beim 93. Spengler Cup Davos 2019 erleben Eishockey-Fans vom 26.-31. Dezember hochkarätigen Hockeysport in mitreissender Stimmung und einzigartiger Atmosphäre.

SPONSER ist seit 2009 als offizieller Sporternährungspartner beim Traditionsturnier im Landwassertal dabei und versorgt die Athleten aller Mannschaften vor und nach dem Spiel mit hochwertigen Sportgetränken, schmackhaften Riegeln und unverzichtbaren Energie-Gels. Schon manch ein Athlet spürte nach einem ACTIVATOR Koffein-Shot neue Kräfte für eine weitere Spielzeit in sich; oder zog während einer 2-Minuten-Strafe gierig an der rot-weissen SPONSER-Trinkflasche, die mit erfrischendem ISOTONIC Red Orange gefüllt war. Das wird auch heuer nicht anders sein. Ein reichhaltiges Verpflegungsbuffet mit POWER GUMS, LIQUID ENERGY GELS, Riegeln und ACTIVATOR sorgt dafür, dass alle Athleten perfekt verpflegt und voller Energie übers Eis stürmen.

Sechs Teams - ein Ziel
Der Spielplan des 93. Spengler Cup Davos zeigt, dass sich Eishockey-Fans auf spannender Fights auf dem Eis freuen dürfen, die ihnen die Tage zwischen Stephanstag und Silvester versüssen. Neben dem Gastgeber HC Davos und dem Team Canada reist mit Salavat Yulaev Ufa ein Spitzenteam aus der Kontinental Hockey League nach Davos. Als zweites Schweizer Team nimmt der Kultverein HC Ambri-Piotta aus dem Tessin erstmals teil. Aus Tschechien kommt niemand Geringeres als der amtierende Meister Ocelari Trinec. Dazu kurvt aus dem Land des Weltmeisters der finnische Traditionsverein TPS Turku übers Eis.

Der Name des Turniers geht übrigens auf den eishockeybegeisterten Gründer Carl Spengler zurück. Der Sohn von Alexander Spengler, welcher Davos als Kurort bekannt machte, schwärmte für den schnellen Sport auf Kufen und gilt gewissermassen als Erfinder des Einladungsturniers. Hätte er wohl gedacht, dass sein Turnier fast hundert Jahre später die Massen begeistern und in Scharen nach Davos locken würde?

SPONSER ist stolz darauf, seit mehr als zehn Jahren das Vertrauen der Spieler und Veranstalter zu geniessen und wünscht allen Beteiligten spannende, packende Spieltag auf dem Eis von Davos!

20. 12. 2019
Zum Artikel »

Game, set, match

Die wichtigsten Punkte zur Sporternährung im Tennis

Bei Tennis-Übertragungen sieht man Cracks wie beispielsweise Roger Federer während eines Matches jeweils eine halbe Banane essen und ab und zu einen Schluck trinken. Braucht ein Tennissportler keine spezifische Sportnahrung oder wenn doch, wie sieht sie aus?

Kurze Pausen auf dem Court
Zahlreiche, aber äusserst kurze Pausen während der Seitenwechsel führen dazu, dass die Sporternährung im Tennis einige Besonderheiten aufweist: Die Sportnahrung muss nicht nur schnell konsumierbar, sondern auch maximal verträglich sein.
Sieht man also Tennisstars während der Seitenwechsel eine halbe (reife) Banane essen, so ist dagegen nichts einzuwenden. Für einen mehrstündigen Match ist dieser Snack jedoch definitiv viel zu wenig. Mittlerweile behelfen sich TennisspielerInnen deshalb inzwischen mit flüssiger Energie aus der Tube, beispielsweise einem LIQUID ENERGY GEL mit oder ohne Koffein, einem hochwertigen, kohlenhydrathaltigen Sportgetränk wie COMPETITION, LONG ENERGY oder ISOTONIC oder auch ein paar Bissen HIGH ENERGY BAR. Auf der Suche nach einem spürbaren Koffein-Kick, der die Motivation und Konzentration neu entfacht, empfiehlt sich eine Ampulle ACTIVATOR oder auch ein paar POWER GUMS aus der Tüte. Die vorgängige und regelmässige Verwendung von MENTAL FOCUS kann bezüglich der kognitiven Leistung sowohl im Techniktraining als auch im Wettkampf klare Vorteile bieten.

Indoor oder Outdoor
Ernährungstechnisch macht es keinen Unterschied, ob ein Tennismatch in der Halle oder Outdoor (Sand, Gras, Hartbelag) ausgetragen wird. Jedoch können die klimatischen Verhältnisse In- oder Outdoor stark variieren und einen entsprechenden Einfluss haben. Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind zentrale Grössen, die es bei der Ernährung auf dem Tenniscourt zu berücksichtigen gilt. Bei Kälte und tiefer Luftfeuchtigkeit überwiegt der Energiebedarf, bei Hitze und Feuchtigkeit braucht der Körper deutlich mehr Flüssigkeit. Sind lange Ballwechsel und Matches zu erwarten, die über drei, vier oder manchmal fünf Sätze samt Tie-Break gehen, ist ein Carboloading zwei Tage vor dem Höhepunkt empfehlenswert. Bei grosser Hitze auf dem Court kann auch ein vorgängiges Soda-Loading mittels LACTAT BUFFER viel nützen. Spieler mit hohen Schweissverlusten und Krampfneigung setzen zusätzlich SALT CAPS oder auch MUSCLE RELAX Shots ein.

Regeneration während Turnieren
Bei mehrtägigen oder gar zweiwöchigen Tennisturnieren spielt auch die Regeneration eine wichtige Rolle. Die Empfehlungen lauten deshalb: Regelmässiges Carboloading mit CARBO LOADER, jeden zweiten oder dritten Tag. In heiss-feuchten Regionen zusätzlich ein Soda-Loading mit LACTAT BUFFER zur Natriumerhöhung und damit Prähydrierung und Krampfvorbeugung. Nach jedem Match zudem immer einen Kohlenhydrat-Eiweiss Shake wie PRO RECOVERY einnehmen und abends als Spätmahlzeit zusätzlich einen Eiweiss-Shake MULTIPROTEIN oder CASEIN konsumieren. Wenn eine häufige Reisetätigkeit und/oder Kontakt mit grossen Menschenansammlungen nötig ist, sollte auch die Einnahme von IMMUNOGUARD erwogen werden, um dem Infektrisiko vorzubeugen.

24. 10. 2019
Zum Artikel »

Ernährung im Wettkampf

Ernährung im Wettkampf – gängige Tipps für Ausdauersportler

Das Ernährungskonzept sollte nun durch deine Trainingseinheiten und Phase gefestigt sein. Profis konsumieren ihre Komponenten sehr oft nach einem Ernährungsplan. Dieser sollte relativ offen gestaltet werden, so dass den individuellen und wechselnden Bedürfnissen Rechnung getragen werden kann. Wir haben dir die gängigen Tipps kurz zusammengetragen:

• Energiebedarf: Plane pro Stunde ca. 60-80 g Kohlenhydrate ein. Riegel, Sportdrinks und Gels sind die gängigen Quellen. Riegel, beispielsweise ein HIGH ENERGY BAR, liefern in der Regel ca. 20-30 g Kohlenhydrate pro Stück. COMPETITION oder ISOTONIC ca. 50-60 g Kohlenhydrate pro Flasche (750 ml) und ein SPONSER LIQUID ENERGY GEL in der Tube liefert ca. 50 g Kohlenhydrate. D. h. um auf die 60-80 g Kohlenhydrate zu kommen, sind die einzelnen Quellen geschickt untereinander zu kombinieren.

• Der Flüssigkeitsbedarf ist individuell und sollte sich nach deinem Durstgefühl richten. Er wird hauptsächlich durch Intensität und Temperatur bestimmt. Höhe, der Fahrtwind und kühle Temperaturen können das Durstgefühl mindern.

• Je länger die Belastungsdauer, umso wichtiger wird auch der Elektrolythaushalt bzw. das Ersetzen der Salze, welche durch den Schweiss verloren gehen. Bei Mehrtagesetappen-Rennen sowie bei heissen Temperaturen macht es Sinn, Elektrolyte zusätzlich einzunehmen. SPONSER empfiehlt pro Stunde Aktivität ca. 2 Kapseln SALT CAPS zusätzlich zum Sportdrink einzunehmen.

• Koffeinpräparate werden im Ausdauersport mit Erfolg angewandt. Sie helfen bei Motivations- und Energiekrisen. Wahlweise in kleinen Dosierungen integrieren, beispielsweise durch die den beliebten POWER GUMS, die LIQUID ENERGY Gels oder zur gezielten Supplementierung durch die ACTIVATOR-Ampullen.

• Bei Mehrtagesetappen-Rennen ist auf eine ausreichende Proteinzufuhr zu achten. Beim Frühstück, zwischendurch während des Rennens wie auch im Ziel achte gezielt auf Produkte mit hohem Proteinanteil. Geeignete SPONSER-Produkte sind WHEY ISOLATE 94 zum Frühstück, ULTRA PRO nach ca. 4-5 Stunden auf der Strecke sowie PRO RECOVERY zur unmittelbaren Regeneration im Ziel. PROTEIN SMOOTHIES sind fixfertige Proteinlösungen, welche direkt nach Zieleinfahrt konsumiert werden können.

• Nach der Zieleinfahrt liegt der Fokus bei der Bildung neuer Glykogenspeicher für den nächsten Tag. 1-2 Portionen CARBO LOADER sollen im Laufe des Abends konsumiert werden.

Autorin: Yvonner Forster Nigg
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
dipl. Ernährungsberaterin HF

20. 05. 2019
Zum Artikel »

Weitere Artikel

Kombiniere dein Produkt

Power Gums Kurzinfo
CHF 3.00
  • Schnelle und handliche Energiequelle
  • Wahlweise mit aktivierendem Koffein oder Electrolyten
  • Schmackhafte Alternative zu Kohlehydrate-Gels
Activator Kurzinfo
ab CHF 2.20
CHF 66.00
  • Koffein-Shot mit 200mg Koffein aus unterschiedlichen Quellen
  • Steigerung der Ausdauerleistung
  • Verbesserung der Konzentration und...
Liquid Energy Kurzinfo
CHF 2.00
  • Gels mit höchster Energiedichte
  • Optimale Verträglichkeit
  • 6 verschiedene Varianten/Aromen
  • Ohne Konservierungsmittel, laktosefrei
Competition Kurzinfo
ab CHF 2.00
CHF 24.50
  • Für beste Ausdauerleistung und Performance
  • Säurefrei und mild aromatisiert für beste Verträglichkeit
  • Multi-Carb Formula: Hohe Energiedichte &...

Wissenschaftliche Artikel

Erfahre spannende Informationen zu unserem Produkt

Science Facts

Zur Übersicht »

Ergänzende Produkte

Salt Caps Kurzinfo
CHF 26.00
  • Elektrolyte in konzentrierter Form
  • Ausgleich des Salz- und Elektrolytverlustes durch Schwitzen
  • Praktisch zum Mitnehmen, einfache...
Muscle Relax Kurzinfo
CHF 15.00
  • Hemmt unkontrollierte Muskelkontraktionen im Sport
  • Gurkensaft mit Essig, Chinin und Ingwer
  • Mit Magnesium zur Unterstützung der normalen...
Carbo Loader Kurzinfo
CHF 30.00
  • Hochkonzentrierte Kohlenhydratformulierung
  • Multi-Carb plus Electrolyte für effizientes Carboloading
  • Maximiert Glykogenspeicher im Vorfeld von...
High Energy Bar Kurzinfo
CHF 2.30
  • Hohe Energiedichte
  • Sehr gute Verträglichkeit
Cereal Energy Plus Kurzinfo
CHF 2.80
  • L-Carnitin 270 mg/Riegel
  • Geeignet bei kühlen wie auch warmen Temperaturen
  • Ideal als Snack in Freizeit und Sport